RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Scale Forum > Vario

Antwort
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 28.12.2020, 16:20   #1
Rolf01
Senior Member
 
Benutzerbild von Rolf01
 
Registriert seit: 30.11.2003
Beiträge: 1.707
Danke erhalten: 821
Standard VARIO LAMA 1:4 Elektro

Hallo zusammen,
ich baue derzeit auch eine VARIO LAMA 1:4 in Elektro-Version.

Sie wird mal mit 12S an einem Pyro 800-40 und 160A Regler geflogen werden.

Mich würde nun mal interessieren, mit welchen ca. Strömen man durchschnittlich bei so einem Scale Heli rechnen muss ? Ich weis es noch nicht genau, aber der Heli wird wohl mal ca. 18kg Abfluggewicht haben.

Ich frage nur, weil ich noch ein SPS-Sicherheitsschalter verbauen möchte.
Es gibt einen mit 100A/200A, und ein weiterer mit 140A/280A.

Ich würde ja sofort den 140A/280A ordern, wenn da nicht 2x6mm² als Plus und 2x6mm² als Minus-Kabel Primär wie Sekundär verlötet werden müssen.

Als Steckersystem habe ich mich für die XT-90 entschieden, da die auch an den SLS-Lipo´s standardmä?ig verlötet werden.
Wie soll man 2 6mm² Kabel in einen Lötkelch bekommen? Ich habe es schon mal vorab versucht...aber das Ergebnis gefällt mir garnicht

Jetzt könnte man sagen.... das Nadelöhr sind die XT-90 Stecker die "nur" 85A vertragen...also reicht der SPS mit 100A/200A und je einem Plus/Minus-Kabel vollkommen aus ?!

Fliegt vielleicht jemand so eine LAMA und hat auch einen SPS verbaut?
Was würdet Ihr an meiner Stelle machen?

Danke....
_____________________________
Viele Grüsse
Rolf
Rolf01 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Ungelesen 28.12.2020, 17:36   #2
MWi
Member
 
Benutzerbild von MWi
 
Registriert seit: 29.12.2015
Beiträge: 653
Danke erhalten: 595
Flugort: Aero Model AMC Belgien und Markgräflerland e.V.
Standard AW: VARIO LAMA 1:4 Elektro

Hallo Rolf,

Ich fliege meine Bell 47G von Vario - Abfluggewicht immerhin 16kg - mit einem Kontronik Jive 120, 12S - die 6S Lipos haben die XT-90 Stecker, niemals Probleme gehabt. Die Stromaufnahme habe ich aber niemals gemessen, andere wissen durch Telemetrie da wahrscheinlich viel mehr. Mehr wie 80A werden es aber wohl nicht sein, nach meiner Ansicht. Toll das Du mit der Lama auf nur 18kg kommst.

Gru?
Martin
MWi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Ungelesen 28.12.2020, 20:46   #3
MarkusD
Member
 
Benutzerbild von MarkusD
 
Registriert seit: 09.02.2008
Beiträge: 526
Danke erhalten: 375
Standard AW: VARIO LAMA 1:4 Elektro

Ich nehme in allen grö?eren Helis immer die 6 mm Stecker von Plettenberg - sicher nicht so komfortabel wie XT 90 und co, dafür aber mit super Passung (auch nach Jahren)

Goldstecker / Buchse, Plettenberg 6mm ( 1 St / 1Bu ), Plettenberg # 600000000 | Plettenberg | Steckersysteme | Elektroflug-Zubehr den Elektroflug

Diese 6mm Goldstecker von Plettenberg bestehen nicht aus dem sonst üblichem vergoldetem Messing, sondern werden aus Aluminium gefertigt und anschlie?end professionell vergoldet. So entstehen extrem leichte Steckverbindungen (nur 2.2 Gramm/Paar) mit sehr niedrigem Innenwiderstand für hohe Ströme bis zu 300 Ampere (kurzzeitig) und 160 Ampere (Dauer) bei der Verwendung von geeignetem Kabelmaterial.
MarkusD ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Ungelesen 28.12.2020, 21:20   #4
Rolf01
Senior Member
 
Benutzerbild von Rolf01
 
Registriert seit: 30.11.2003
Beiträge: 1.707
Danke erhalten: 821
Standard AW: VARIO LAMA 1:4 Elektro

Hallo,
@Martin.... ja, das ist meine Hoffnung das mir jemand ein paar Logdaten nennen kann.

Ich habe gerade nochmal gewogen. Also im flugfertigen Rohbau, aber noch unlackiert bringt sie jetzt gerade mal 15,3kg auf die Waage

@Markus
Du hast sicher recht mit den 6mm Steckern, aber ich möchte wie gesagt bei den XT-90 bleiben. Aber Danke...
_____________________________
Viele Grüsse
Rolf
Rolf01 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Ungelesen 28.12.2020, 23:06   #5
Schröttel
Member
 
Registriert seit: 28.09.2004
Beiträge: 234
Danke erhalten: 43
Standard AW: VARIO LAMA 1:4 Elektro

In meinem 24,5 kg Tandem habe ich auch XT90 verbaut. Im Schnitt 80 A . Es kommen aber schon mal 150 A Spitzen vor. Es ist auch ein SPS 100/140 eingebaut. Bisher keine Probleme
Schröttel ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Ungelesen 29.12.2020, 08:22   #6
Rolf01
Senior Member
 
Benutzerbild von Rolf01
 
Registriert seit: 30.11.2003
Beiträge: 1.707
Danke erhalten: 821
Standard AW: VARIO LAMA 1:4 Elektro

Hallo Schröttel,
das hört sich doch mal gut an. Dann sollte der SPS 100A/200A reichen, und man kann die Stecker gut mit einem 6mm² Kabel sauber verlöten.

Des SPS den Du aber angibst mit 100A/140A kenne ich nicht und gibt es auch heute nicht mehr. Hast Du Dich da vertan oder gab es den mal ?

Danke Dir .....
_____________________________
Viele Grüsse
Rolf
Rolf01 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Ungelesen 29.12.2020, 09:07   #7
MarkusD
Member
 
Benutzerbild von MarkusD
 
Registriert seit: 09.02.2008
Beiträge: 526
Danke erhalten: 375
Standard AW: VARIO LAMA 1:4 Elektro

Hallo Rolf,

Evtl. Ist das die Antwort


Neue SPS SafetyPowerSwitches verfügbar | New SPS SafetyPowerSwitches available
Posted By: Marco Köhleron: Januar 09, 2019In: Drehzahlregler, Elektromotoren, EMCOTEC, iRC-Electronic Drucken Email
Zum Jahresbeginn haben wir unsere SPS-Produktreihe überarbeitet. Die SPS SafetyPowerSwitches mit einer zulässigen Eingangsspannung bis 34 Volt, die bereits mit einem 2S-LiPo betrieben werden konnten, sind noch erhältlich solange der Vorrat reicht. Künftig wird es dann nur noch drei Versionen des Sicherheitsschalters geben, die mit bis zu 70 Volt Eingangsspannung arbeiten. Konnten diese Versionen bisher erst ab 18 Volt, also mit mindestens 6zelligen LiPo-Akkus betrieben werden, sind die überarbeiteten Schalter nun fit für niedrigere Spannungen ab 6 Volt, also geeignet ab 2S LiPo. An den Strombelastbarkeiten wird sich nichts ändern.

Konkret sind ab sofort SPS SafetyPowerSwitches mit folgenden Leistungsdaten erhältlich:

SPS SafetyPowerSwitch 70V 60/120A
SPS SafetyPowerSwitch 70V 100/200A
SPS SafetyPowerSwitch 70V 140/280A
MarkusD ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Ungelesen 29.12.2020, 10:59   #8
Rolf01
Senior Member
 
Benutzerbild von Rolf01
 
Registriert seit: 30.11.2003
Beiträge: 1.707
Danke erhalten: 821
Standard AW: VARIO LAMA 1:4 Elektro

Hallo Markus,
ja... das ist mir bekannt. Ich bin schon lange ein Freund dieser Schalter.

Es gab mal einen mit 120A/240A. Der war mein Favorit der in meinem Bereich soweit alles abgedeckt hatte.... leider wurde dieser jetzt aus dem Programm genommen.

Jetzt gibt es halt den 100A/200A und den 140A/280A.
Wie gesagt.... ich würde ja sofort den 140A nehmen, wenn dieser nicht je zwei 6mm² Kabel/Pol verlötet haben wollte.
_____________________________
Viele Grüsse
Rolf
Rolf01 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Ungelesen 29.12.2020, 11:24   #9
Omega100
Member
 
Benutzerbild von Omega100
 
Registriert seit: 24.07.2014
Beiträge: 353
Danke erhalten: 1.538
Flugort: Westerwald
Standard AW: VARIO LAMA 1:4 Elektro

Hallo Rolf,
bin zur Zeit auch beim Setup zum Bau einer Lama 1:4 von Vario mit Elektroantrieb. Ich hab da mal eine Frage in einer anderen Richtung zu deinem Projekt.

Verwendest Du die von Vario vorgeschlagene Elektro-(Benzin) Mechanik?
Damit wäre meiner Meinung nach noch zum korrekten Drehsinn des Hauptrotors der Freilauf zu drehen und vielleicht das ?bersetzungsverhältnis zu Gunsten einer leicht erhöhten Drehzahl am Heck zu korrigieren.
Um das im Ansatz zu ermöglichen, überleg ich mir gerade alternativ eine Mechanik im Eigenbau zu fertigen.

Gru?
Rainer
Omega100 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Ungelesen 29.12.2020, 11:37   #10
Rolf01
Senior Member
 
Benutzerbild von Rolf01
 
Registriert seit: 30.11.2003
Beiträge: 1.707
Danke erhalten: 821
Standard AW: VARIO LAMA 1:4 Elektro

Hallo Rainer,
ja.... ich habe die VARIO Benzin/E-Mechanik verbaut. Das der Rotor nun Links statt Rechts dreht..... ja schade. Habe ich Dösbattel zu spät erkannt, aber ich nehme das jetzt mal so hin. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt schon linksdrehende ALU-Blätter, und im Flug sieht man das eh nicht.

Meine wird allerdings eine ALOUETTE II mit tiefergelegtem Landegestell und 2-Blatt Heckrotor. Die Heckblätter sind in meinem Fall 47mm x 180mm sym. M-Blades.

Am Heck habe ich das VARIO Premium Heckgetriebe verbaut. Das hat gegenüber dem "normalen" Heckgetriebe schrägverzahnte Zahnräder und eine um 6% höhere Drehzahl.

Sollte Interesse bestehen, kann ich in diesem Thread auch mal das eine oder andere Bild von meinem Bau einstellen.
_____________________________
Viele Grüsse
Rolf
Rolf01 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Rolf01 für den nützlichen Beitrag:
Omega100 (29.12.2020)
Antwort
Zurück zu: Vario


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

?hnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vario lama 1:4 Rolf01 Vario 3 04.10.2019 12:01
Vario Lama M 1:4 MADTank Scale Forum 19 24.08.2019 11:32
Lama 315 elektro MichaA4 Scale Forum 39 05.01.2013 02:28
Vario lama chnolli2 Scale Forum 17 11.10.2011 22:36
Selbstbau LAMA XL in der Grö?e der VARIO Benzin(Turbinen) Lama EricMaderthaner Scale Forum 52 09.01.2011 17:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:27 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2023 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2023 DragonByte Technologies Ltd.